AOK Gesundheitskurse

Gesundheitskurs

Was sind AOK Gesundheitskurse?

AOK Gesundheitskurse sind sog. Präventionskurse (Primärprävention). Wenn Sie bei der AOK versichert sind, dann erhalten Sie bis zu 100 % Kostenerstattung der anfallenden Kursgebühren (wenn Abrechnung durch die Präventionspartner). Wir geben Ihnen alle Kursinformationen der AOK, zur Höhe der Förderung / Bezuschussung / Abrechnung und wie Sie am besten vorgehen.
AOK Gesundheitskurse sind von der Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifizierte Angebote zur Vorbeugung von Krankheiten und Beschwerden (Primärprävention). Das Ziel ist, gesundheitsbewusstes Verhalten zu fördern, Risikofaktoren zu reduzieren und das Wohlbefinden zu verbessern.  Diese AOK-Gesundheitsangebote sind dabei von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) nach § 20 SGB V zertifiziert, um die Qualität und Wirksamkeit der Maßnahmen zu sichern. Zu den Richtlinien gehört z.B., dass die Kursanbieter eine hohe Grundqualifikation haben müssen. AOK Gesundheitskurse können daher nur von anerkannten Trainern / Sportwissenschaftlern, Ernährungsberatern / Ernährungswissenschaftlern, Physiotherapeuten, Psychologen, etc. angeboten werden. Zudem müssen genaue Kursinformationen (Stunden- und Verlaufspläne) zur Zertifizierung eingereicht werden. Solche Kursangebote haben also einen hohen Qualitätsstandard.

Gibt es Unterschiede zwischen Gesundheitskursen und Präventionskursen?

Die Begriffe Gesundheitskurs und Präventionskurs werden oft synonom benutzt. Sie beziehen sich i.d.R. auf einen präventiven Ansatz der Inhalte. Grundsätzlich können beide Begriffe aber folgendermaßen unterschieden werden:

Gesundheitskurse

Diese sind vor allem darauf ausgerichtet, bereits bestehenden Beschwerden entgegenzuwirken (Sekundärprävention). Sie richten sich vor allem an Menschen, die an bestimmten gesundheitlichen Vorerkrankungen wie z.B. Herz-Kreislauf Erkrankungen, Diabetes mellitus oder Übergewicht leiden. Diese Kurse bieten i.d.R. spezielle Unterstützung und Trainingsprogramme, um den gesundheitlichen Zustand zu verbessern. Sie können aber auch präventive Ansätze haben, um einer Verschlechterung des Zustandes vorzubeugen.

Präventionskurse

Sie sind darauf ausgerichtet, Krankheiten und Gesundheitsprobleme zu verhindern (Primärprävention), bevor sie entstehen. Sie zielen darauf ab, gesunde Verhaltensweisen zu fördern und dadurch das Risiko von Schmerzen und Erkrankungen zu reduzieren. Präventionskurse richten sich somit an Menschen, die keine spezifischen Gesundheitsprobleme haben, aber ihre Gesundheit proaktiv schützen möchten.

Gesundheitskurse Training

Welche Gesundheitskurse fördert, bezuschußt, bezahlt die AOK?

Die AOK – und auch andere Krankenkassen – unterstützen alle Gesundheitsangebote der Primärprävention, die von der ZPP nach §20 SGB V zertifiziert sind. Die Kursangebote sind in die vier Handlungsfelder Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung und Suchmittelkonsum unterteilt. Diese Primärprävention möchten wir kurz vorstellen und Ihnen – als Präventionspartner der Krankenkassen – unsere jeweiligen Onlinekurse dazu präsentieren:

1. Bewegung

Dieser Bereich umfasst verschiedene Bewegungskurse, die Ihnen helfen können, Ihre Fitness / Kondition zu verbessern, Muskeln aufzubauen und die Beweglichkeit zu steigern. Dadurch beugen Sie Verspannungen und Schmerzen am Muskel- und Gelenkapparat vor und können auch das Risiko für Übergewicht, Diabetes, Krebs oder Herz-Kreislauferkrankungen senken.
Sie haben Lust auf einen online Bewegungs-Präventionskurs, den die AOK fördert? Dann schauen Sie sich diese Kursinformationen zu unseren online MGM Kursen Kraftausdauer für Läufer und Laufeinsteiger, Fitnesskurs oder Faszienkurs an. Sie wollen liveonline (zu einer festen Zeit online und mit Live-Trainer) trainieren? Dann haben wir hier die Kursinformationen zu unsem liveonline Seminar “GymZeit”.

2. Ernährung

Kurse von zertifizierten Ernährungsberatern / Ernährungswissenschaftlern (Oecotrophologen) werden von der AOK ebenfalls gefördert. Diese Kurse helfen Ihnen, Ihre Essgewohnheiten zu verbessern und dadurch Beschwerden zu lindern und vorzubeugen sowie Ihr Gewicht zu kontrollieren.
Sie haben Lust auf einen online Ernährungs-Präventionskurs, den die AOK fördert? Dann schauen Sie sich diese Kursinformationen an und machen Sie gerne unseren online Ernährungskurs.

3. Stressbewältigung

Chronischer Stress kann schädlich für Ihre psychische und physische Gesundheit sein. Regelmäßige Erholungsphasen sind deshalb wichtig, um Stress besser zu bewältigen und Krankheiten vorzubeugen. Mit AOK-Entspannungskursen lernen Sie verschiedene Verfahren kennen, die Ihnen dabei helfen können, zur Ruhe zu kommen und Stresssituationen gelassener zu bewältigen.
Sie haben Lust auf einen online Stressbewältigungs-Präventionskurs, den die AOK fördert? Dann finden Sie hier die Kursinformationen und machen Sie gerne unseren online MGM Kurs Autogenes Training oder das online Stressbewältigungstraining.

4. Suchtmittelkonsum

Kurse in diesem Handlungsfeld sollen dazu beitragen, Ihr Bewusstsein für die Gefahren von Suchtmitteln zu schärfen, Ihr Selbstbewusstsein und die Widerstandsfähigkeit zu stärken und über die Konsequenzen des Konsumes von Suchtmitteln aufzuklären.
Sie möchten sich das Rauchen abgewöhnen mit einem Kurs, den die AOK fördert? Dann machen Sie doch unseren online Nichtraucherkurs, dessen Kursinformationen Sie unter dem Link finden.
Präventionskurs

Kosten und Erstattung der AOK Gesundheitskurse

Alle gesetzlichen Krankenversicherungen sind nach § 20 SGB V grundsätzlich verpflichtet Primärprävention zu fördern, aber es besteht ein gesetzlicher Gestaltungsspielraum bei der Bezuschussung der Leistungen. Meist werden die Kurse mit 75–100 % (i.d.R. zweimal pro Jahr) bezuschusst. Die genauen Informationen der AOK mit der Gesundheitskurssuche und vielen Kursinformationen finden Sie oft bereits hier. Andernfalls können Sie die Hotlines anrufen oder in den Geschäftsstellen der AOK nachfragen.
Hier finden Sie eine Übersicht über die Förderbeträge der einzelnen Länder-AOKs pro Kurs – bzw. pro Jahr – für die Primärprävention (Stand 2024, Angaben ohne Gewähr):
AOK Baden-Württemberg: 80 €
AOK Bayern: 150 €
AOK Bremen/Bremerhaven: 110 €
AOK Hessen: 150 €
AOK Niedersachsen: 150 € (pro Jahr)
AOK Nordost: 170 € (pro Jahr)
AOK Nordwest: 250 €
AOK Plus: 75 €
AOK Rheinland-Pfalz / Saarland: 400 € (pro Jahr)
AOK Rheinland/Hamburg: 100 €
AOK Sachsen-Anhalt: 80 €

Was sind die Voraussetzungen für die Bezuschussung durch die AOK?

Um die Kostenerstattung für Primärprävention in Anspruch zu nehmen, müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein. Erstens muss der besuchte Kurs das Zertifikat „Deutscher Standard Prävention“ von der Zentralen Prüfstelle Prävention erhalten haben. Diese Zertifizierung der Präventionspartner stellt sicher, dass der Kurs den Qualitätsstandards für Primärprävention entspricht und in der Kursinformations-Datenbank aller Krankenkassen aufgeführt ist. Zweitens ist es erforderlich, dass Sie an mindestens 80 % der Kursdauer aktiv teilgenommen haben. Andernfalls bleiben Sie ggf. auf der Abrechnung des Gesundheitskurses sitzen.

Präventionstraining

Abrechnung: Wie beantrage ich die Kostenerstattung für AOK Gesundheitskurse?

Sie brauchen für die Abrechnung vorab nichts zu beantragen soweit die Voraussetzungen für den Kurs und Ihre Teilnahme erfüllt sind. Lesen Sie zur Handhabung und Abrechnung auch gerne unsere FAQ zum Thema.

Für die Primärprävention erhalten Sie zunächst vom Anbieter eine Abrechnung des Gesamtbetrages (Kursgebühren). I.d.R. bei 80 % Teilnahme bei Präsenzkursen und bei 100% Teilnahme bei online und liveonline Kursen, erhalten Sie dann am Ende eine Teilnahmebescheinigung, die Sie – zusammen mit der Abrechnung – bei der AOK einreichen können. Nach erfolgreicher Prüfung wird Ihnen der Präventionsbetrag dann auf das von Ihnen angegebene Konto erstattet. Ggf. haben Sie noch einen Eigenateil je nach Höhe der Kurserstattung.

Wo finde ich die AOK Kurse?

Alle AOK Kursinformationen findest du auf der offiziellen Webseite Ihrer AOK Länderkasse. Diese bieten eine umfassende Übersicht über die verschiedenen Kurse der Primärprävention zur Gesundheitsförderung, die von der AOK angeboten werden. Außerdem bietet die Website in der Regel auch Details zu den Kursinhalten, Kursorten, Terminen und Anmeldemöglichkeiten.
Präventionskurs

Vor- und Nachteile von AOK Gesundheitskursen

Nachteile:

Es handelt sich um allgemeine Gesundheitsangebote der Primärprävention. Hier kann aufgrund der Menge der Teilnehmenden nicht individuell auf Stärken- und Schwächen eingegangen werden (wie z.B. in der Physiotherapie oder dem Personal Training).

Vorteile:

Die Gesundheitsangebote sind durch die mögliche Kostenerstattung der Abrechnung mit dem Präventionskursanbieter recht günstig. Sie haben einen festen Termin für Ihre Gesundheit (bei Präsenzkursen und liveonline Kursen) bzw. können sofort starten (bei Onlinekursen).

Sie möchten einen AOK Gesundheitskurs (Präventionskurs) bei uns in Präsenz, als liveonline Seminar oder als Onlinekurs belegen?

Wir sind Präventionspartner der Krankenkassen und würden uns freuen, Sie bei einem unserer Gesundheitsangebote online, liveonline oder in Präsenz begrüßen zu dürfen!
Online Präventionskurse: Wir bieten Ihnen aus allen Handlungsfeldern mindestens einen online Präventionskurs an. Diese können Sie jederzeit auf unserem Onlineportal für Präventionskurse mit allen Kursinformationen buchen und beginnen.
Liveonline Seminare: Unser Online-Live Seminar “GymZeit” finden Sie hier. Melden Sie sich jederzeit gerne bei Interesse.
Präventionskurse in Präsenz: Einzelbuchungen sind hier leider nicht mehr möglich, aber eine große Auswahl an solchen Kursen bieten wir Ihnen gerne für Ihr Unternehmen vor Ort an.
Tipp: Gegebenenfalls können Sie auch von Ihrem Arbeitgeber einen Gutschein für einen (AOK) Gesundheitskurs bekommen. Manche Arbeitgeber kooperieren dazu z.B. mit machtfit, proFit, etc. Hier finden Sie in der Gesundheitskurssuche auch einige Angebote von uns.
Nehmen Sie jederzeit gerne dazu Kontakt mit uns auf!