Der Rückentest (Biomechanische Funktionsanalyse) in unserem Institut

Durchführung des Rückentests Biomechanische Funktionsanalyse der Wirbelsäule

Kraftdefizite und muskuläre Dysbalancen der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur (Beugung, Streckung, Rotation und Seitneigung im Rumpf) sind häufig die Ursache von Rückenbeschwerden. Deshalb führen wir einen speziellen computergestützten Rückentest -die sog. Biomechanische Funktionsanalysen- durch, um die Kräfte der Muskulatur zu messen. Die Werte vergleichen wir mit statistischen Daten von beschwerdefreien Personen (gleiches Alter, Geschlecht und Gewicht zur Testperson).

Rückentest Biomechanische Funktionsanalyse der Wirbelsäule

Als Ergebnis erhalten wir ein „EKG“ Ihres Rückens (siehe Bild):

Wir sehen, ob z.B. die Rückenmuskulatur hinsichtlich der Kraft oberhalb der Norm ist (siehe grüner Balken im Bild) und wie das Kraftverhältnis zum Gegenspieler (Antagonisten) -der Bauchmuskulatur- ist. Bei starken Dysbalancen kann man mit einem angepassten Training dann entsprechend gegensteuern. Im Bild ist zu sehen, dass der Trainierende Defizite in der Rotation im Rumpf (siehe roter Balken) in der (isometrischen Maximal)Kraft hat.

Auf Basis dieses hochwertigen Rückentests empfehlen wir Ihnen daraufhin Übungen zum Abbau festgestellter Dysbalancen sowie zur Prävention und Reduzierung von Rückenschmerzen. Selbstverständlich können Sie gerne auch zu uns zum Rückentraining kommen. Das Training dauert ca. 20-30 Minuten und sollte mind. 1 Mal pro Woche zum Erhaltungstraining und 2 bis 3 Mal pro Woche zum Aufbautraining durchgeführt werden. Als privat versicherte Person kann das Training auch als medizinisches Behandlungstraining (medizinische Trainingstherapie) bei uns im Arthron Gesundheitszentrum in Bad Homburg durchgeführt werden.

Sie haben Interesse an einem Rückentest und / oder Training? Dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!